Hildegardbrot.

Die Geschichte schreibt die Jahre 1098 - 1141
Hildegard von Bingen, eine Ordensfrau mit göttlicher Eingebung. Sie wusste schon damals mit Dinkel kranken Menschen zu helfen. Sie schreibt:
´Der Dinkel ist das beste Getreide, er ist warm, fett, kräftig und milder als andere Getreidearten´
Allergien, Magenbeschwerden uvm. belasten die Menschen heute mehr denn je. Ein leichtes bekömmliches Brot. Nicht unbedingt Vollkorn dennoch gesund. Die Schwaben lieben und backen seit jeher gerne genetzte Brote. Das sollte es sein: Hell, genetzt, bekömmlich, gesund. Dinkelmehl, Salz, Hefe, etwas Dinkelsauerteig und Wasser.

Sonst nichts.